46. TreWa Con

trewa-con-46

Die 46. TreWa Con in Miltenberg – Super Party Ole | Beginn: 27.12.2005 / Ende: 04.01.2006


Super Party Ole Ole
Es war endlich wieder Conzeit…mei was hab ich das vermisst! Am 2.Weihnachtsfeiertag machten wir uns zu dritt auf den Weg nach Miltenberg um die Vorbereitungen und ganzen Aufbauten zu erledigen. Der Abend klang gemütlich mit einem Bier oder auch ein paar mehr aus…hihihi
Nun konnte endlich die richtige Con beginnen. Nach dem traditionellen Chiliessen von Zorro begaben wir uns alle in den Videoraum zur Opening Ceremony. Davor wurden wir aber alle noch mit wunderschönen langärmigen TreWa-46-Shirts beglückt. Auf der Opening bekamen wir den genialen Trailer von Zorro und den umgeschnittenen Confilm „Schrei wenn du kannst kleiner TreWa“ (aka The TreWa Chainsaw Massacre) zu sehen. Der Abend endete beim gemütlichen Beisammensein mit alten Bekannten und neugewonnenen Freunden.
Wenn ich hier jeden Tag auflisten würde, hättet ihr bis zur nächsten Con zu lesen, also fass ich nur mal die wichtigsten und schönsten Highlights zusammen:

Trewalon 5 – Das Conspiel
Dan und Zorro zauberten mit ihren Gehilfen aus dem Nichts ein grandioses Echtzeit Liverollenspiel rund um die Raumstation Babylon 5. Als ich in der Helferbesprechung war verstand ich mal null komma nix…mag daran gelegen haben, dass ich mit B5 eh nie was anfangen konnte . Naja aufjedenfall durfte ich ein cooles Alien spielen das über den Aliensektor herrscht. Da bei mir keine Security weilen durfte hatte ich das Paradies für Schmuggler, Flüchtlinge und Freiheitskämpfer. Aber umsonst gabs bei mir nix….so zockte ich alles ab was nur ging. Selbst für Kabelbinder und Kugelschreiber verlangte ich löbliche Credits…muhahaha, ich hab meine Traumrolle gefunden.

TreWa Haunted House of Horror
Das Team um Dirk2 bescherte es wieder einmal den alljährlichen Horrormarsch auf dem Dachboden. Wer vor Schreck und Angst nicht gezittert hat, der hat es auf jedenfall vor Kälte. Dieses Jahr hat es sogar in dem Dachboden geschneit

Tisch-Tennis und Kicker-Turnier
Ich hab es tatsächlich ins Viertelfinale des TT-Turniers geschafft. Hab ich nach 30 Jahren etwa ein Tischtennistalent in mir entdeckt? Lag es an dem Restalkohol? Fragen über Fragen die ich bei der nächsten TreWa beantworten kann.

Im Kicker-Turnier langte es für mich zum 3. Mal in Folge nur zum Vizemeistertitel. Glückwunsch an Titelverteidiger Robse und Nessi und ein Dank an meinen grandiosen Sturm Dirk B. aus A. der bis aufs Finale allen Gegnern die Bälle nur so ins Netz geknallt hat…na ja, ab und an durft ich auch mal ein Törchen schiessen J

King Kong in Miltenberg
Die Sensationsmeldung schlechthin…King Kong besuchte Miltenberg….wenn auch nur auf der Leinwand im schönen Stereokino….wie gut, dass ich den Film schon kannte, so konnte ich für kleines Entgeld wichtigen Schlafmangel ausgleichen. Beiläufig sollte man erwähnen, dass Rita wegen nicht vorhandener asiatischer Fastfoodküche aus dem Kino geschmissen wurde J

PreSilvester und Silvesterparty
Schon am 30. feierten wir ein TreWa Internes Silvester und hatten eine geniale Spontanparty mit viiiiiiel Tanzmucke und Schlager und all dem Zeugs.

Über die Silvesterparty brauch ich ja nichts mehr zu schreiben, denn das ist ja allseitsbekannt die beste und geilste Fete an diesem Tag auf der ganzen Welt….okay, Raphi’s Mörsershow muss hier erwähnt werden. Nicht nur wir, nein dieses Jahr waren auch endlich mal die Hausnachbarn von unserem Geballere beeindruckt.

Der Casinoabend
Ich glaub was geileres hatten wir noch nie. Aus Zeitmangel packten wir Casinoabend und Cocktailabend zusammen und raus kam ein hammerharter Abend bei dem sogar Las Vegas neidisch wurde. Black Jack, Roulette, Killer Uno, SingStar Extreme…alles war dabei und alle machten ausnahmslos und lange mit. Meinen herzlichen Glückwunsch an Stefan, der zum Zockerkönig des Abends wurde. Ich für meinen Teil verlor dank Sandra mein ganzes Bankgeld. Notiz im Computerlogbuch: Sandra darf nicht mehr SingStar singen

Das Abschlussessen und die Küchenparty
Der letzte Tag war angebrochen und wir trafen letztmalig alle zusammen im Riesen (ältestes Gasthaus in Deutschland) ein und genossen unsere TreWa 46 Henkersmahlzeit. Diesesmal waren wir so klug und haben die Bedienung gebrieft was auf sie zukommt und es hat auch alles prima und lecker geklappt. Die Con klang in der Küche bei Speck, Knoblauch, Oliven und Sushi aus…

Tja, das war sie, die 46.TreWa….wohl eine der besten Cons der letzten Jahre. Danke an das Orgateam, danke das ich etwas mithelfen durfte, danke an alle bekannten Conler und danke an alle neuen Conler. Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß wie ich und wir sehen uns alle spätestens zur TreWa 47 im schönen Wolfhof wieder.

Live long and prosper in a galaxy far far away….und wenn ihr Flugtickets braucht…für 500 Credits besorg ich sie Euch 😉

Tom Jeschke

Comments are closed.